turn24_logo
Donnerstag, 14.11.24 / 15:00-16:30 / AUDITORIUM (EG)
Workshop
Zukunftskompetenzen- & Strukturen
TURNihr – Co-Learning radikal NEU? Eine Lockerungsübung zu alternativen Lehrformaten im Kontext von Zukunftskompetenz
Brück, Andreas, Hannah Berner (Projektwerkstatt: Perspektiven auf die Wohnungskrise), Georg Müller (X-Tutorial: ZZOx – Die Zukunft der Zukunftsorte), Hendrik Franke (X-Tutorial: ZZOx – Die Zukunft der Zukunftsorte), Jesco Lippke (Projektwerkstatt: Perspektiven auf die Wohnungskrise), Andi Brück (MIKA by LABOR K //// K LAB)
Kompetenzorientierung, Bottom-Up, Selbstermächtigung, p2p peer-to-peer, Praxisorientiert
Das hier vorgeschlagene TURNihr stellt die methodische Aufarbeitung von alternative n, studentisch organisierten Lehrformaten die in der Lehre an der TU Berlin seit einiger Zeit angewandt werden: Projektwerkstatt, MIKROAKADEMIE und X-Tutorial. Zentraler Bestandteil der Formate ist die Ausrichtung der Veranstaltungen zur (Selbst-)Ermächtigung der Teilnehmenden, Wissen zu aktivieren, zu teilen und zu erweitern. Die Rolle der Lehrenden und Teilnehmenden wird neu interpretiert, um einen kollektiv-reflexiven Lernraum zu schaffen. Wir wollen Erfahrungen aus den drei Formaten teilen, reflektieren und darüber hinaus fabulieren wie Co-Learning radikal NEU gedacht werden könnte. Dabei wollen wir vor allem auch gemeinsam weiterdenken und fragen: Was ist denn eigentlich so innovativ daran, bzw. wie beeinflussen solche Formate tatsächlich das Lehren/Lernen an Universitäten? Teilnehmende können zweierlei Nutzung ziehen. Zum einen kann die Konzeption alternativer Formate so im Schnelldurchlauf getestet werden und Verbesserungspotentiale identifiziert werden und zum anderen bietet die Reflexion im Abschluss den Raum, neue Formate zu entwerfen.