turn24_logo
Freitag, 15.11.24 / 13:45-15:15 / HÖRSAAL B (EG)
Kurzpräsentation
Wissenschaft & Gesellschaft
Partizipativer Transfer von Strategiethemen in die Hochschule
Peter Schreiber (Zentrum für Hochschuldidaktik und Qualitätsentwicklung in Studium und Lehre (ZHQ), FH Aachen, Deutschland), Raffaele Louis (Zentrum für Hochschuldidaktik und Qualitätsentwicklung in Studium und Lehre (ZHQ), FH Aachen, Deutschland), Imke Minrath (Zentrum für Hochschuldidaktik und Qualitätsentwicklung in Studium und Lehre (ZHQ), FH Aachen, Deutschland), Jörg Jörissen (Zentrum für Hochschuldidaktik und Qualitätsentwicklung in Studium und Lehre (ZHQ), FH Aachen, Deutschland)
Partizipation, Hochschulentwicklung, Curriculumsentwicklung
Im Rahmen eines Strategieprozesses hat die FH Aachen einen partizipativen Prozess zum Transfer der hochschulstrategischen Themen Nachhaltigkeit, Internationalisierung und Digitalisierung in Curricula und Lehrpraxis konzipiert. Im Zusammenspiel von Vertreter:innen aus Rektorat, Fachbereichsleitungen, und wissenschaftlicher Einrichtung des Zentrums für Hochschuldidaktik und Qualitätsentwicklung in Studium und Lehre (ZHQ) wurde ein Self-Assessment-Fragebogen entwickelt, der als operationalisierter Orientierungsrahmen für die (Weiter-)Entwicklung von Studiengängen dienen soll. Das fragebogengestützte Self-Assessment mündet in einem vom ZHQ moderierten Workshop, der die Möglichkeit bietet, sich im Austausch unter den Lehrenden zu positionieren und gemeinsam neue Ideen und Maßnahmen für die Studiengangs- und Fachbereichsentwicklung zu generieren. Auch im Anschluss unterstützt das ZHQ die Lehrenden bei der Umsetzung und dem konkreten Transfer in die Lehre mit einer Beratungsstelle. Lehrende erhalten zielgerichtet Materialien und bekommen Partner:innen aus Hochschule, Berufspraxis und zivilgesellschaftlichem Umfeld vermittelt. Grundlage der Beratung wird ein Katalog aus Best-Practice-Beispielen, Methoden und Interventionen sein, die jeweils unterschiedlichen Zeit- und Ressourcenaufwand berücksichtigen.