turn24_logo
Donnerstag, 14.11.24 / 11:15-12:45 / HÖRSAAL A (EG)
Kurzpräsentation
Zukunftskompetenzen- & Strukturen
Offene Lernangebote für eine KI-kompetente Hochschule?
Sandra von Sydow (Humboldt-Universität zu Berlin, Deutschland), Louise Schubotz (Humboldt-Universität zu Berlin, Deutschland), Niels Pinkwart (Humboldt-Universität zu Berlin, Deutschland)
Künstliche Intelligenz, KI Kompetenzen / Literacy, Offene Lernangebote / OER
Die Humboldt-Universität zu Berlin erprobt im Rahmen des Projekts KI-Campus 2.0 verschiedene Wege zur Integration von KI in die reguläre Hochschullehre. Die Kombination zweier Innovationsthemen, von KI als Studieninhalt und offenen Bildungsressourcen (OER), erfordert ein kontinuierliches Qualitätsmanagement. Können OER effektiv dazu beitragen, KI-Kompetenzen bei Studierenden zu fördern, ohne die Einheit von Forschung und Lehre zu gefährden? Interviews mit Fakultätsverantwortlichen betonen, dass die Weiterbildung der Lehrenden grundlegend für die curriculare Integration von KI ist, was zur Entwicklung eines KI-Micro-Degrees für Lehrende geführt hat. Erste fächerübergreifende Kurse für Studierende mit integrierten OER werden positiv bewertet. Weitere Untersuchungen der Voraussetzungen für eine breitere Nutzung von OER zu KI laufen. Die Ergebnisse sollen Best-Practice-Beispiele für die effektive Förderung von KI-Kompetenzen in der Lehre liefern.