In
Donnerstag, 14.09.23 / 15:30-17:30 / Claudiusstraße 1, Raum 203
teaching & learning idea
Future Essentials - Transformative Educational Journey
Philipp Grosche (ARLINA Institute of Applied Future, Deutschland)
Studiability, Studienorientierung, Transformation

Das Future Essentials Programm ist ein Orientierungssemester als levelbasierte Educational Journey. Auf der Bildungsreise kommen Teilnehmende in Kontakt mit der Pluralität verschiedener Bildungsanbieter*innen, wie Hochschulen. Sie erforschen Zukunftsorte und Orte des NewWork. Der geplante Prozess ist angelehnt an die Theorie U nach Otto Scharmer.

Formate für die Vernetzung inter-hochschulischer Middle-Out-Transformierer:innen

Engagierte Fach-Lehrende agieren an Hochschulen als Middle-Out-Transformierer*innen (MOT) an Schnittstellen zum Third Space. Akzeptierte Formate für die inter-hochschulische Vernetzung von MOT werden benötigt. Lohnenswerte Ideen werden gemeinschaftlich diskutiert. Die Umsetzung ausgewählter Formate unterstützt transformative Lehre.

Wie kann OER im Praxisalltag der Hochschule gelingen?

Es wird aufgezeigt, dass OER hohe Priorität hat, im Alltag jedoch eine untergeordnete Rolle spielt.

Anhand von Praxisbeispielen hochschuldidaktischer OER-Begleitprogramme wird erörtert, wie Lehrende in der Breite angesprochen und inspiriert werden können, um sich OER-Kompetenzen anzueignen und der Wandel von Denk- und Handlungsmustern gelingen kann.

Studiengänge transformativ gestalten im Kontext von Curriculumwerkstätten

Studiengangentwicklung bietet den Rahmen, Studierende systematisch auf ihre (gesellschaftliche) Rolle und die Zukunft vorzubereiten. Der Workshop zielt darauf ab, ein Entwurfsmuster für die Studiengangentwicklung zu erstellen, das die Frage adressiert, wie Studiengänge im Kontext einer Curriculumwerkstatt transformativ gestaltet werden können.

Integration psychodramatischer Kurzinterventionen in der Lehre

– noch offen ! –