In
Freitag, 04.11.22 / 10:30-12:00 / CAU-WiZe-Siemens+Einstein
Shortcut
Ebene der Lehrentwicklung
examING – Digitalisierung des kompetenzorientierten Prüfens für ingenieurwissenschaftliche Bachelorstudiengänge
Anna Hertlein (TU Ilmenau, Deutschland), Dr. Nicola Henze (TU Ilmenau, Deutschland), Dr. Claudia Haaßengier (TU Ilmenau, Deutschland)
Digitales Prüfen, Kompetenzorientierung, Ingenieurwissenschaften, examING

Um den aktuellen Anforderungen in Gesellschaft und Wirtschaft gerecht zu werden, müssen Studierende ganzheitlich ausgebildet werden. Deshalb orientieren sich Prüfungsformate sowohl am digitalen Wandel als auch an den eingesetzten Lehr- und Lernformaten. Das Projekt examING der TU Ilmenau hat das Ziel digital gestützte kompetenzorientierte Prüfungsszenarien (weiter-) zu entwickeln. Es werden die Lösungen und Erfahrungen der letzten Jahre gesammelt und bewertet, in denen alternative Formate für die Durchführung von Prüfungen entstanden sind. Einige davon liefern auch zukünftig gewinnbringende Alternativen zu bisherigen Bewertungsformaten. Der Fokus liegt dabei auf Prüfungen in den Ingenieurwissenschaften, deren Zusammenhänge oft durch mathematische Formeln und graphischen Darstellungen abgebildet werden. Diese sind bisher nur mit großem Aufwand digital darstell- und prüfbar. Durch die Erweiterung von didaktischen Konzepten und der technischen Ausstattung sollen diese Hürden überwunden werden und mehr Möglichkeiten geschaffen werden, um digital gestützte Prüfungen insbesondere in den Ingenieurwissenschaften zu realisieren. Auch die praktischen Ausbildungselemente sollen im digitalen Wandel adäquat unterstützt werden. Um verschiedenste Konzepte einzubeziehen, wurden an der TU Ilmenau Teilprojekte initiiert, die unterschiedliche Aufgabenbereiche untersuchen und weiterentwickeln. Deren Ergebnisse werden zu einem ganzheitlichen Prüfungskonzept zusammengeführt und für alle Lehrenden verfügbar gemacht, so dass diese ein für ihre Anforderungen in der Lehre passendes Prüfungsformat finden und auswählen können.

Mit einem Poster geben wir in vier Minuten einen Einblick in das Gesamtprojekt sowie in ausgewählte Konzepte zu digital gestützten, kompetenzorientierten Prüfungen. Neben konkreten Vorschlägen zur innovativen Prüfungsumsetzung lernen die Zuhörerenden, welche weiteren Aspekte bei der Konzeptionierung der digitalen Prüfungsformate beachtet werden müssen.