turn24_logo
Donnerstag, 14.11.24 / 11:15-12:45 / HÖRSAAL A (EG)
Kurzpräsentation
Zukunftskompetenzen- & Strukturen
Bridging the Digital- and Data Literacy-Gap: Die Gratwanderung zwischen Praxis, Reflexion und Schlüsselkompetenzen
Niemann-LEnz, Julia, Julia Niemann-Lenz (Universität Hamburg, Deutschland), David Jacobs (Universität Hamburg, Deutschland)
Digitale Transformation, Data Literacy, kritisches Denken, interdisziplinär, SOTL
Digital und Data Literacy (DDL) ist ein zentrales Thema der Hochschulbildung. Während die technisch-praktische DDL einen wichtigen Aspekt darstellt, ist ein Fokus auf kritische DDL unabdingbar, um die digitale Transformation ganzheitlich zu erfassen. Am Beispiel unseres Seminars “Datenwelten entdecken mit R” erläutern wir, wie praktische DDL mit kritischem Denken und Schlüsselkompetenzen wie Selbstlernen und interdisziplinärer Zusammenarbeit integriert werden kann. Unser Lehr-Lernkonzept, das auf Literate Programming, Peer Learning und gemeinsamen Diskussionen im Plenum basiert, wurde im Wintersemester 2023 erfolgreich durchgeführt und intensiv evaluiert. Wir stellen das Konzept und die Evaluation vor und ziehen zwei Schlussfolgerungen: Erstens, wie DDL inhaltlich und didaktisch erweitert werden sollte und zweitens, welche strukturellen Herausforderungen in der Hochschullehre bestehen, um der digitalen Transformation gerecht zu werden. Universitäten müssen in Räume umgewandelt werden, die es ermöglichen, “Wicked Problems” wie die digitale Transformation effektiv anzugehen.